Medienkompetenz

Medienkompetenz – was ist das eigentlich?

Media literacy – what is that?

Es wird in den letzten Jahren verstärkt der Begriff der Medienkompetenz bemüht. Vor allem im Umfeld des Internets … taucht immer wieder dieser Begriff auf. Aber was ist denn nun eigentlich Medienkompetenz?

Zur Begriffsbestimmung ein paar Gedanken:

Over the past few years, the term media literacy has become a household word. It is used in particular in the context of the Internet. But, what exactly does media literacy mean?

Here are a few thoughts from my side:

  • Ein Mensch kann als medienkompetent bezeichnet werden, wenn er die Fähigkeit hat, kreativ und sozial verantwortlich mit Medien umzugehen. Erweitert betrachtet gehört auch dazu, dass er Medien zur Gestaltung der eigenen Lebenswelt und der Gesellschaft nutzt.
  • A person may be called media literate if he or she has the skills to handle media in creative and socially responsive way. Furthermore, he or she uses this media to shape his environment and that of his community.
  • Besonders muss erst einmal das Wissen, welche Medien es gibt und wie man diese nutzt, vorhanden sein. Zum Beispiel ist das reine Wissen, dass es Bücher gibt, nicht ausreichend, wenn man sie nicht lesen kann. Das heißt, der rein „technische“ Umgang mit den Medien muss erlernt werden, bevor man diese sinnvoll nutzen kann.
  • Part of the foundation of this is the knowledge that media exist and how it is meant to be used – after all, the pure knowledge that books are there will not help you if you can’t read them. Hence, you must learn the more technical aspects of how to use or handle new media as a basis for learning, or how to use them for your particular purpose.
  • Die verschiedenen „Mediensprachen“ müssen erkannt werden, um medienkompetent zu „lesen“, das heißt zum Beispiel auch, dass Medienbotschaften nach Ihrem Ziel, Wahrheitsgehalt, … kritisch hinterfragt und beurteilt werden. Dabei spielen mit Sicherheit immer die Produktionsbedingungen und der Bezug zur gesellschaftlichen Wirklichkeit eine große Rolle.
  • You must be able to recognise the various „media languages“ to ensure a media literate „reading process“. This includes critically assessing media messages with respect to their aims and their true meaning. The person that produced the message, and in which social context, plays a crucial role in this assessment.
  • Auch ist es wichtig, zu wissen, wann welches Medium sinnvoll eingesetzt werden kann/sollte. Medien müssen im Zusammenhang mit den eigenen Bedürfnissen, der eigenen Lebensgestaltung und Identitätsbildung, zur Information und Bildung und zur Unterhaltung sinnvoll ausgewählt werden. Dabei ist die Reflektion über die eigene Mediennutzung und die Wirkung der Medien auf einen selbst und andere ein wichtiger Bestandteil der Medienkompetenz.
  • Furthermore, it is extremely important to know in which situation which media will, or can be used, best. Your selection of your favourite media type for your information, education and entertainment will depend on your own requirements, your life and identity. A significant aspect of media literacy is to reflect upon your own media usage and its impact on yourself and others.
  • Das Wissen darüber, welche Folgen die gestaltende und nicht konsumierende Anwendung von Medien – zum Beispiel der Verbreitung von Bildern und Daten – haben kann, ist auch ein wichtiger Faktor. Beide Seiten, die aktive und die passive, verschmelzen im Zusammenhang des WEB 2.0 und Web 3.0.
  • On the other hand, you must be able to know the potential consequences of actively using media available to you (publishing pictures and data, e.g), with the active and passive roles blurring more and more in the context of Web 2.0. and Web 3.0.
  • Medienkompetenz wird nicht nur bei der Nutzung der „neuen“ Medien (Computers offline und online/Internet oder auch den Multimedia Handys …) sondern auch bei den klassischen Medien, wie den Printmedien, den Rundfunk und Fernsehen usw. benötigt.
  • Media literacy is not restricted to new media (computers, the Internet, or smartphones) – it is of equal importance for more traditional media such as print, audio and TV broadcasting.
  • Da wir durchgehend von Medien in den diversen Ausprägungen umgeben sind, muss die Vermittlung von Medienkompetenz ein wichtiges Ziel unserer Bildung sein. Durch die rasante Entwicklung ist es kaum möglich, mit zu halten. Die Vermittlung von Kompetenz in Bezug auf die neuen Medien wird und kann deswegen nicht ausschließlich in Schule geschehen. Um den Schülern die weiteren Schritte in der Zukunft zu ermöglichen, ist es wichtig, dass Schule einen guten Grundstock an Medienkompetenz vermittelt.
  • We are constantly exposed to various types of information and entertainment media, and hence the acquisition of media literacy is a major goal in education. It is nearly impossible for curricula, schools and teachers to keep pace with changing trends, and pupils will learn many things about new media outside of school. This makes it of paramount importance for our schools to provide them with a sound foundation of media literacy which can be applied and adapted to future trends.